English version here
                            Kees Geschichte

Erinnerung eines holländischen Schuljungen

Photograph of young KeesMeine Kriegsgeschichten sind Erinnerungen  eines jungen holländischen Jungen, der unter deutscher Besatzung  lebte und später schließlich von den Kanadiern und Briten befreit wurde. Ich habe sie in einem kleinen Buch auf  Französisch unter dem Titel  "La guerre dans ma cour" (Der Krieg in meinem Hinterhof ) veröffentlicht.
Der Krieg war wortwörtlich in meinem Hinterhof, mit einem deutschen Generalstab, seinem Radiohörposten, wegen der alliierten Flieger  weit weg versteckt im Garten, und später das kanadische Feldlazarett  in unserem Wohnzimmer, mit Blut und verwundeten Soldaten um uns herum. Es war eine seltsame, schreckliche und manchmal sogar aufregende Zeit für den 11 jährigen Jungen, der ich damals war. Meine Geschichten über den Herbst 1944 sind alle von der Perspektive eines Kindes erzählt und nicht von der eines Historikers oder eines Soldaten. Wenn Sie  interessiert sind, können Sie ein paar Geschichten davon hier lesen:
Kees Vanderheyden
Mont-Saint-Hilaire, Kanada
12. März 1997
(Übersetzt von Christian, 11a-2000, Anna-Essinger-Gymnasium Ulm, Germany)
Kees is a member of the MEMORIES Panel of Elders. You can click here to write to him.
Stories Map Food ELDERS