French version here
English version here

Marys Geschichte

Ein (weiblicher) Luftschutzwart in Coventry

Photograph of young Mary Mein Bruder Cyril und ich waren Luftschutzwarte für den Abschnitt der Binley Straße in Coverty, wo wir mit unseren Eltern und unserer Familie lebten. Das beinhaltete ein Training über die die Folgen der Bombenexplosionen, u.s.w.,  und auch Erste Hilfe für sofortige Anwendung bei  möglichen Opfern, bevor der Krankenwagen und das Erste-Hilfe-Team am Schauplatz eintrafen. 
Eine unserer Aufgaben war es, mit den Menschen in allen Häusern unseres  Sektors Kontakt zu halten und herauszufinden, wie viele Menschen dort lebten - eine Nachfrage, die von vielen Bewohnern abgelehnt wurde, bis wir erklärten, dass diese Information notwendig wäre, damit wir, falls das Haus durch eine Bombe zerstört werden sollte, den Rettungsmannschaften melden könnten,  nach wie vielen Menschen sie in den Ruinen suchen müssten. Kein schöner Gedanke, aber wir mussten vorbereitet sein. Wir mussten auch vorbereitet sein, Brandbomben unschädlich zu machen, und man kann  uns (auf dem  Foto)  in unserem Garten üben sehen. Wir sollten noch viel Praxis über die nächsten paar Jahre darin bekommen. 

    Einmal, als die Dinge ruhig schienen, beschlossen wir,  ins Kino in die Innenstadt zu gehen, um uns einen Bing Crosby Film anzusehen. Da fielen jedoch plötzlich Bomben; deshalb gingen wir hinaus - nachdem wir geholfen hatten, die Panik im Kino einzudämmen (es ist erstaunlich, was eine Uniform ausmachen kann!) - und meldeten uns bei der nächsten Luftschutzstelle, um zu fragen, ob wir helfen könnten. Noch während wir dort waren, fiel eine schwere Bombe in die Straße dahinter, und als der diensthabende Luftschutzwart die Tür nach hinten öffnete, um zu sehen, was los war, sah er einen tiefen Krater; Flammen schossen heraus. Eine Hauptgasleitung war geplatzt und hatte sich entzündet. Aber noch während er hinausschaute, platzte auch die Hauptwasserleitung und so wurde das Feuer gelöscht!
 

(Übersetzt von Ulrike H., 11a, Anna-Essinger-Gymnasium Ulm, Germany)

Mary Richardson
Juli 1997

Mary hat auch eine andere Geschichte über diese Zeit geschreiben:
Stories Map Food ELDERS